Zeitleiste Salzburg 1918 weiter ergänzt

Sommer – Herbst 1918: Die letzte Phase der Habsburger Monarchie war angebrochen, der Erste Weltkrieg mit seinen Millionen Toten, Vermissten, Verwundeten und weiteren schrecklichen Ereignissen ging zu Ende. Seit Sommer war die k. u. k. Armee an der Süd-Westfront auf dem Rückzug. An der „Heimatfront“ herrschte Mangel an Allem was die Menschen brauchten. Millionen Menschen hungerten. Im Oktober trat die provisorische Nationalversammlung Deutsch-Österreichs zusammen, im November war das Reich der Habsburger Geschichte und es wurde die Republik Deutsch-Österreich ausgerufen.

Es war also in Salzburg und (Deutsch-)Österreich eine sehr ereignisreiche Zeit. Ein HistoriÖ Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der Erstellung einer Zeitleiste die auch Informationen abseits der großen politischen Ereignisse enthält.